Bitte nach unten scrollen.


30. September 2010

Die Deutschen lieben Geflügelfleisch. Wie im ersten Quartal 2010 ist auch im zweiten Quartal eine deutliche Absatzsteigerung im Vergleich zum Vorjahr zu verzeichnen: Knapp 95.000 Tonnen Geflügelfleisch – und damit 2,1 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum – kauften die Verbraucher ein. Davon sind rund 70.000 Tonnen Frischware. Hier liegt das Absatzplus bei beachtlichen 7,3 Prozent. Frisches Hähnchenfleisch hat dabei inzwischen einen Marktanteil von über 47 Prozent. Von der lebhaften Nachfrage hierzulande profitieren auch die niederländischen Vermarkter. Sie punkten dabei vor allem mit Qualität und Produktsicherheit, die durch das nationale Qualitätssicherungs-System Integrierte Kettenüberwachung IKB-KIP gewährleistet sind.